?

Log in

No account? Create an account
flagge
Die Stimmen der Blogger aus Israel
Wieder antisemitische Lügen und Hetze und wieder Der Spiegel in erster Reihe. Offener Brief an SpOn 
12th-Aug-2014 03:32 am
фитна
Sehr geehrte Damen und Herren,

heute haben Sie einen Artikel namens "Wirtschaft in Gaza: Aufbau Nahost - die fast unmögliche Mission" von Christoph Sydow veröffentlicht.
Hier wird rumgelogen was das Zeug hält. So eine für den SpOn typische Mischung aus Lügen, Halbwahrheiten und Hamas-Propaganda.

Herr Sydow "vergißt" nicht nur die Tatsache zu erwähnen dass es ohne Israel-Beschuß seitens der Hamas keinen Krieg und keine Opfern in Gaza gegeben hätte.
Es gibt auch keine "Blokada" für Gaza wie von Herrn Sydow behauptet wird, alle Waren außer Waffen wurden von Israel schon längst zum Import nach Gaza zugelassen, sogar Zement und Baustoffe für die Tunnels. Es gibt auch keinen Export-Verbot wie von Sydow hineinphantasiert wird, es wird in Gaza halt Nichts produziert außer Tunnels, Raketen und anderen Waffen, Gaza lebt doch "am Tropf" von USA, EU, UNO, Katar und Iran und dies ist nicht gerade wenig. Solange es so ist, gibt es auch keinen Drang für die Gaza-Bevölkerung eigene zivile Wirtschaft zu entwickeln. UNO, USA und EU bezahlen ja nur den Krieg gegen Israel und nur dieser Krieg wird deswegen produziert, es ist ja logisch, nicht wahr? Und sie machen es nur dank Medienhilfe, also dank Sydow, Augstein & Co.

Der Etat von UNO beträgt ca. 4 Milliarden Euro. Der Etat von UNRWA beträgt 1,3 Milliarden Euro (in 2010, jetzt ca. 1,2), also ein Drittel des UNO-GESAMTETATS, nicht des Etats für Flüchtlinge! Was bleibt denn für 8 Mio. Syrien-Flüchtlingen und für Flüchtlingen in Lybien, Irak, Ukraine usw., usf. übrig? D.h. laut UNO gibt es kein anderes leidende Volk in der ganzen Welt außer 3,5 Mio. Palästinenser. Andererseits interessiert die UNO nicht die Bohne dass die gleichen Palästinenser keinerlei Rechte in den Lagern in "Brüder"-Ländern wie Syrien und Libanon haben. Kein Arbeitsrecht, kein Freizügigkeitsrecht, keine Pässe, nicht mal die 3000 vor kurzem im syrischen Flüchtlingslager Jarmuk getötete Palästinenser. Warum auch? Hat es jemanden die 100 Tausend in Jordanien getöteten Palästinenser interessiert? Nä, es waren ja keine Juden dabei, die sie getötet haben, Gähn! Nicht wahr Herr Sydow?

Aber gehen wir weiter. Alle UNRWA-Mitarbeiter sind Hamas-Mitglieder, Sympatisanten oder arbeiten für die Hamas, das hat sogar Peter Hansen, der damalige Leiter der Organisation stattgegeben, d.h. UNO zahlt der Hamas mehr als eine Milliarde Dollar pro Jahr, dazu kommt noch eine halbe Milliarde für PA und etliche Milliarden nach jeder Kriegsoperation in Gaza. Aktuell fordert die Hamas 8 Milliarden was von Herrn Sydow so begrüßt wird, im Jahr 2009 bekam sie z.B. 4,5 Milliarden Euro. Bekommt noch irgendein Volk so eine üppige Bezahlung für Terror? Im Juli und Augist wurde ein Tausend Häuser in Gaza ausgebombt, eine Tausend neue Häuser kostet doch ca. 100 Mio. Euro, der Rest bleibt dann meistens für Waffen, Tunnels und Bank-Konten der Hamas-Elite übrig.

Es gibt auch keine israelische Besatzung in Gaza, diese Besatzung wurde im Jahr 2005 beendet, hat es das Gaza befriedet? Oder ganz umgekehrt - machte diese zum militantesten, agressivsten, bestbewaffneten und bestausgerüsteten Gebiet der Welt, mit Tausenden Tunnels nach Egypten und Dutzenden hochausgerüsteten Tunnels nach Israel (jedes Tunnel dieses Typs kostet ca. eine Mio. Euro), aber mit keinem einzigen Bunker für die eigene Bevölkerung, außer ein Paar Tunnels unter Krankenhäusern für die Hamas-Elite. Da stimmt alles von vorne bis hinten nicht, da stinkt alles zum Himmel! Und der "investigativer Journalismus" von SpOn & Co. macht nicht Besseres als diese "antizionistische" Lügen weiter zu verbreiten!

MfG
Vorname, Name (sind der SpOn-Redaktion bekannt)

P.S. Ich bin mit einer Veröffentlichung einverstanden, Sie werden es aber niemals veröffentlichen, nicht mal im eigenen Forum, Ihr feige antisemitische Lügner!
This page was loaded Aug 23rd 2019, 5:40 pm GMT.